zur Filmbeschreibung
April 2020
DoFrSaSoMoDiMi
..................1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30..................

Filme und Veranstaltungen im April

Programm für: Donnerstag 02.04.2020

LITTLE WOMEN

USA 2020; Farbe; 134 Min., FSK: o.A.
Regie und Buch: Greta Gerwig
Darsteller: Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Laura Dern, Meryl Streep

LITTLE WOMEN ist die Verfilmung des gleichnamigen Roman-Klassikers von Louisa May Alcott. Ihr Roman wurde mehrfach filmisch adaptiert; u.a. in BETTY UND IHRE SCHWESTERN. Das 1868 veröffentlichte Werk erzählt die Coming-of-Age-Geschichte von vier Schwestern in der Zeit nach dem amerikanischen Bürgerkrieg.
Dieser ist gerade vorüber, doch dessen Nachwirkungen sind auch in Neuengland in den 1860er Jahren noch zu spüren. In dieser Zeit stellen sich die vier Schwestern der Familie March gemeinsam dem Erwachsenwerden. Ihrem Alter nach sind das: Meg (Emma Watson), Jo (Saoirse Ronan), Beth (Eliza Scanlen) und Amy (Florence Pugh) March. Während die Mutter der Mädchen, Marmee (Laura Dern) zum verwundeten Vater (Bob Odenkirk) reist, müssen die Mädchen allein zurechtkommen, was bei ihren so unterschiedlichen Temperamenten nicht immer ganz leicht ist...

Gut 150 Jahre, nachdem Louisa May Alcott ihren Roman „Little Women“ veröffentlicht hat, gibt es eine neue Adaption, die mit Spannung erwartet wurde, weil Greta Gerwig, die Queen des Independent-Kinos, nicht nur die Regie führte, sondern auch das Skript verfasst hat. Sie nähert sich der Geschichte um vier junge Frauen sehr behutsam und mit einem unvergleichlichen Gefühl von Nostalgie. Denn Gerwig hat die Struktur des Romans aufgebrochen und arbeitet sehr stark mit Rückblenden, so dass die emotionalen Highlights immer wieder einander gegenübergestellt werden. (programmkino.de)
Wegen Überlänge Eintritt 9, ermäßigt 8 Euro

Do 20. bis Di 25. Februar täglich 19 Uhr (Di in OmU)
Matinée am So 23. Februar um 12 Uhr

Zum Seitenanfang