zur Filmbeschreibung

Programm für: Donnerstag 11.10.2012

Nur am Samstag Film & Poesie live
DAS POETISCHE WOHNZIMMER u.a. mit Theresa Hahl

Film: DICHTER UND KÄMPFER
Deutschland 2012, Farbe, 92 Min., FSK: o.A.
Regie: Marion Hütter
mit den Poetry-Slammern Philipp „Scharri“ Scharrenberg, Sebastian 23, Julius Fischer und Theresa Hahl

Poetry Slam ist Dichterwettstreit auf der Bühne, Riesenspektakel mit Rockkonzert-Atmosphäre. Die Slammer kämpfen um die Gunst des Publikums, das mit der Lautstärke seines Applauses über den Gewinner des Abends entscheidet. Mit inzwischen rund tausend Slams im Jahr ist die literarische Performance-Kunst in Deutschland fast im Mainstream angekommen. Der Höhepunkt des Jahres sind die deutschsprachigen Meisterschaften, der jährliche "National" ist das größte Festival der Bühnenliteratur in Europa.
Der Film begleitet vier Poetry Slammer aus verschiedenen Städten durch ihr Jahr zwischen zwei Meisterschaften: Philipp "Scharri" Scharrenberg, Meister 2009, der seinen Titel nutzt und damit versucht, sich als Kabarettist zu etablieren, seinen Vorgänger, der Meister 2008, Sebastian23, der als Organisator der Meisterschaften 2010 versucht, Slam noch größer und bekannter zu machen. Julius Fischer, Teammeister 2011, der eher für die Offkultur-Wurzeln steht und die Kommerzialisierung der Szene mit skeptischem Abstand betrachtet, und Theresa Hahl, die als junge Newcomerin zum Szenestar wird und versucht, sich von ihrer plötzlichen Popularität nicht überwältigen zu lassen.
„Eines kristallisiert sich rasch heraus, diesen sympathischen Nerds ist es einfach lieber Flausen im Kopf und keine Steine im Magen“ zu haben…“ (Kultura-extra.de)
„...sehr lebendig, sehr aufrichtig, sehr unterhaltsam“ (Knut Elstermann, radioeins)

DAS POETISCHE WOHNZIMMER ist ein Gastspiel des Bühnenprogramms: "Lars und Robert sein poetisches Wohnzimmer", das nun seit einem Jahr seinen festen Platz im Gießener „Ulenspiegel“ hat. Lars Ruppel, Vollzeitpoet, und Robert Groos, Frontmann der Bands „am Leben forbei“ und „Die Andromedanebel Boys“ laden sich regionale und überregionale Poeten und Liedermacher ein, die in einem abendfüllende Programm vorgestellt werden.
Nun kommt das Poetische Wohnzimmer in einer etwas gekürzten Fassung anlässlich des Films DICHTER & KÄMPFER am Samstag ins Kino Traumstern. Diesmal ohne Lars Ruppel. Aber mit Theresa Hahl (Protagonistin im Dokumentarfilm), Jon Lupus (Liedermacher), Christian Offe (Slammaster) und Robert Groos als Moderator dieses poetisch musikalischen Potpourris.

Film & Poesie am Sa 13. Oktober um 21 Uhr

Der Film läuft zudem Do 11. & Fr 12. und So 14. Okt. um 21 Uhr

Zum Seitenanfang