Gäste im Traumstern

Filmgespräch zu DEUTSCHLANDS WILDE VÖGEL 2

mit Tierfilmer Hans-Jürgen Zimmermann

Deutschland 2014, Farbe, 95 Min., FSK: o.A.
Regie: Hans-Jürgen Zimmermann
Seltene Vogelarten – hautnah. Nach dem erfolgreichen ersten Teil gelingt Hans-Jürgen Zimmermann auch mit der Fortsetzung von DEUTSCHLANDS WILDE VÖGEL ein eindrucksvolles Plädoyer für Artenvielfalt und Naturbewusstsein. Dem Zuschauer eröffnet sich eine völlig neue Sichtweise, führen die meisten der in Deutschland lebenden Vögel doch ein verstecktes Leben und entziehen sich menschlichen Blicken. Hans-Jürgen Zimmermann lädt die Zuschauer ein, ihn bei seinen Dreharbeiten zu begleiten und verrät seine besten Beobachtungsplätze. Der Film zeigt keine gezähmten Tiere, sondern ausschließlich frei lebende Vögel in Deutschland. An insgesamt acht Orten zwischen Nebelhorn und Helgoland harrte Regisseur Zimmermann mit seiner Kamera oft stundenlang aus, um eine einzige Szene im passenden Licht aufnehmen zu können. Er drehte in 8 verschiedenen Beobachtungsgebieten: die Alpendohlen am Nebelhorn, die Wasservögel an den Rieselfeldern bei Münster, mit Engelbert Mayer am Kaiserstuhl auf Exkursion zu Bienenfresser und Wiedehopf, die Kranichbeobachtung in der Diepholzer Moorniederung, die Weißstörche im Hessischen Rheingau, Blaukehlchen und Purpurreiher in der Wagbachniederung, Rotschenkel und Uferschnepfen im Niedersächsischen Ochsenmoor am Dümmer, Trottellummen und Basstölpel auf Helgoland.
Zur Erstaufführung im Traumstern - in Kooperation mit dem NaBu Lich - wird Tierfilmer Hans-Jürgen Zimmermann am Sonntag, den 2. November um 16.30 Uhr zu Gast sein, seinen Film vorstellen und beim anschließenden Filmgespräch die Publikumsfragen beantworten.
Wir zeigen den Film auch am Do 27. und Fr 28. Nov. jeweils um 17 Uhr

mehr ...