zur Filmbeschreibung

ZURÜCK IM SOMMER

USA 2008, Farbe, 98 Min., FSK: ab 12 Jahren
Regie und Buch: Dennis Lee
Darsteller: Ryan Reynolds, Julia Roberts, Willem Dafoe, Emily Watson

Eine komplexe, bemerkenswerte Familiengeschichte. Sie sind ganz schön zahlreich: Charles Taylor, der Literaturprofessor, mit seiner Frau Lisa und den bereits erwachsenen Kindern Michael und Ryne, Michaels Frau Kelly nicht zu vergessen. Dann Lisas Schwester Jane mit ihrem Mann Jimmy sowie den Kindern Christopher und Leslie. Die Liste wäre nicht vollständig, würde nicht auch der Junge erwähnt, der die Rolle des Michael Taylor als Kind auf eine sehr beachtliche Weise verkörpert.??Zwei Perioden im Leben dieser Großfamilie treten im Film in den Vordergrund: ein früherer Sommer, in dem es vor allem um das schwierige Verhältnis zwischen dem zarten, heranreifenden, verunsicherten Jungen Michael und seinem cholerischen, kleinlichen, unnachgiebigen, ja fast grausamen Vater Charles sowie um dessen Verbindung zu Lisa geht.??Und eine spätere Zeit, da sie alle einander besuchen und ein Fest feiern wollen und dabei Lisa während eines Streits mit ihrem Mann durch einen indirekt von Christopher verursachten Autounfall tragisch ums Leben kommt...?
Einleuchtend und ziemlich realistisch werden diese Menschen, ihre persönlichen Bedingungen und Empfindungen, ihre Verbindung untereinander, ihre Schwächen und ihr Gutes, ihre Handlungen und Versäumnisse geschildert. Ein eindringliches amerikanisches, auch in der Ausstattung gelungenes Kleinstadt-Lebensbild, wohl eines unter vielen, aber eines, das die Tiefen und Höhen des Lebens durchaus zeigt, wie sie sein können.??
Regisseur Dennis Lee bekam nach seinem Kurzfilm-Oscar die Chance für ein hochkarätig besetztes Spielfilmdebüt. Der Film wurde im diesjährigen Berlinale-Wettbewerb außer Konkurrenz gezeigt. (programmkino.de)

Do. 21. bis Di. 26. August, täglich um 19 Uhr

Zum Seitenanfang