zur Filmbeschreibung

Programm für: Dienstag 23.07.2019

THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE


Spanien, Portugal, GB 2018, Farbe, 123 Min.
Regie: Terry Gilliam
Darsteller: Adam Driver, Jonathan Pryce, Stellan Skarsgård, Olga Kurylenko, Joana Ribeiro, Sergi López, Rossy de Palma, Hovik Keuchkerian, Jordi Mollá

Fast 18 Jahre musste Kultregisseur Terry Gilliam durchhalten, um seinen Traum von der Verfilmung einer ganz eigenen Version des weltberühmten Cervantes-Klassikers DON QUIJOTE zu verwirklichen: „Wir haben so lange an dem Projekt gearbeitet, dass uns die Idee, diesen ‚geheimen‘ Film tatsächlich fertig zu bekommen, am Ende ziemlich surreal erschien. Jeder vernünftige Mensch hätte vor Jahren aufgegeben, aber manchmal gewinnt am Ende der eigensinnige Träumer.“
Der zynische Werbefilmer Toby lernt einen alten spanischen Schuhmacher kennen, der sich für Don Quixote hält. Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat. ─ ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines kleinen spanischen Dorfes für immer verändert hat. Kann Toby das Getane je wieder gut machen und so zu seiner Menschlichkeit zurückfinden? Kann Don Quixote seinen Wahn bezwingen und seinen nahenden Tod verhindern? Oder wird etwa die Liebe alle Grenzen überwinden?

Nach mehreren Jahrzehnten Genese hat es Terry Gilliam endlich geschafft sein Herzensprojekt THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE zu realisieren, der als Abschlussfilm des diesjährigen Festivals in Cannes lief. Das Ergebnis ist durch und durch Gilliam, also überbordend, oft hysterisch, bisweilen konfus, oft phantasievoll, ein Film aus einem anderen Jahrhundert, im guten wie im schlechten. (programmkino.de)
Wegen Überlänge Eintritt 9 Euro, ermäßigt 8 Euro

Do 27. Sept bis Mo 1. und Mi 3.-Okt tägl. 21.30 Uhr (Mo in OmU)
Matinée So 30. Sept um 12 Uhr

Zum Seitenanfang