zur Filmbeschreibung

Deutschland 2012, Farbe, 103 Min. FSK: o.A.
Regie: Peter Gersina
Darsteller: Ulrich Noethen, ChrisTine Urspruch, Aglaia Szyszkowitz, Eva Mattes, Armin Rohde, August Zirner, Anna Thalbach, Gustav Peter Wöhler

Eigentlich könnten die Taschenbiers ein zufriedenes Leben führen. Sohn Martin ist aus dem Haus, die Arbeit plätschert so dahin und ihre besten Freunde, Herr Mon und Frau Mon, ziehen ins Nachbarhäuschen ein. Wäre da nicht der seltsame Umstand, dass man, wenn man seit zehn Jahren ein Sams bei sich im Hause beherbergt, selbst langsam aber stetig zu einem Sams wird. Genau das geschieht mit Herrn Taschenbier. Seine immer wiederkehrende Verwandlung sieht man ihm von außen nicht an - bis auf ein paar rote Haare, die sich klammheimlich unter seine eigenen mischen. Aber sein Verhalten ändert sich rasant, bis sich Herr Taschenbier vollständig in ein Sams verwandelt hat. Anfangs freut sich das Sams noch, endlich einen angemessen ausgelassenen Spielkameraden zu haben. Doch als es bemerkt, dass die Sache allmählich aus dem Ruder läuft...

Zum Seitenanfang