zur Filmbeschreibung

Programm fĂĽr: Sonntag 04.03.2012

KLETTER IDA

Dänemark, Norwegen, Schweden 2001, Farbe, 89 Min.
Regie: Hans Fabian Wullenweber
Darsteller: Julie Zangenberg, Stefan Pagels Andersen, Mads Ravn

Die 12-jährige Ida liebt das Klettern. Das Talent dazu hat sie von ihrem Vater geerbt, der einst ein bekannter Bergsteiger war. Nach einem Unfall im Himalaja betreibt er eine Go-Kart-Bahn in Kopenhagen. Als eine Operation in den USA nötig wird, soll dieser ärztliche Eingriff 1,5 Millionen Kronen kosten – viel mehr als die Eltern aufbringen können. Darum nimmt Ida die Sache in die Hand. Mit ihren Freunden Sebastian und Jonas plant sie den Einbruch in eine Bank. Doch der ist alles andere als einfach, befindet sich deren Geld doch in einem Tresor, der als der sicherste der Welt gilt, weil er in dreißig Meter Höhe frei in der Luft hängt. Dazu kommen schier unlösbare Safe-Kombinationen, jede Menge bissige Wachhunde und eine Vielzahl von Wachmännern. Aber letztlich ist dies genau die richtige Herausforderung für Kletter-Ida...
„Das mutigste Mädchen seit Pippi Langstrumpf!“ (Der Spiegel)

Sa. 10. und So. 11. März jeweils um 15 Uhr

Der KinderKurzFilm des Monats März:
SCHMETTERLINGSFREUNDE
von der Klasse 3a der Kirschbergschule, Reiskirchen, Sept. 2011
nach einer selbsterdachten Geschichte.
Fünf kleine hungrige Raupen fressen und fressen und fressen, bis sie eines Tages nicht mehr hungrig sind und sich nicht mehr rühren können.
Die Tricklegefilm-Projekte werden vom Medienprojekt-zentrum OFFENER KANAL GIESSEN durchgefĂĽhrt und von Sandra Hoffmann betreut.

Zum Seitenanfang