zur Filmbeschreibung

Programm für: Freitag 24.02.2012

Deutschland 2011, Farbe, 110 Min., FSK: ab 6
Regie: Robert Wilde
Musik: Die Sterne, Deichkind, Helge Schneider
Darsteller: Christian Ulmen sowie Schüler und Lehrer der Paul-Dessau-Gesamtschule Zeuthen

Grimme-Preisträger, Entertainer, Schriftsteller und Schauspieler Christian Ulmen hat sich nach dem Kultformat "Mein neuer Freund" mit JONAS auf ein echtes Abenteuer in Spielfilmlänge eingelassen - und damit etwas ganz Neues geschaffen: eine subversiv-unterhaltsame, hochamüsante und erfrischend entlarvende Reality-Komödie über ein authentisches Gesamtschule-Projekt multipliziert mit der Feuerzangenbowle. Aber nicht nur das: Der Film gibt auch seltene Einblicke in den ganz normalen Schulalltag und liefert dadurch ein aktuelles Abbild von den Freuden und Nöten der Schüler und Lehrer, ein tiefgründiges Psychogramm eines ganz besonderen Universums.
„Multitalent Christian Ulmen zieht es zurück auf die Schulbank. Als 18-jähriger Sitzenbleiber „Jonas“ besuchte er sechs Wochen eine brandenburgische Gesamtschule. Gedreht wurde in einem echten Klassenverband, mit echten Lehrern und Schülern und ohne ein wirkliches Drehbuch. Das filmische Experiment bewegt sich mutig zwischen Dokumentation und Guerilla-Comedy. Momente des Fremdschämens wechseln sich darin mit authentischen, unterhaltsamen Einblicken in den deutschen Schulalltag ab.“ (programmkino.de)

Do 2. bis Di 7. Februar täglich um 21 Uhr

Zum Seitenanfang