zur Filmbeschreibung

Programm fĂĽr: Sonntag 04.03.2012

J. EDGAR

USA 2011, Farbe, 136 Min., FSK: ab 12
Regie: Clint Eastwood
Darsteller: Leonardo Di Caprio, Armie Hammer, Naomi Watts, Judi Dench

J. Edgard Hoover war Zeit seines Lebens eine Persönlichkeit, die gehasst und geliebt wurde. Als Gründer des FBI ging er in die Geschichte der USA ein, mit seinem Komitee für unamerikanische Umtriebe sorgte er Mitte der 1950er Jahre im Kalten Krieg für die Verfolgung (vermeintlicher) Kommunisten und ruinierte so manches Leben. Er wandte sich auch gegen die Bürgerrechtsbewegung der 1960er Jahre, hörte zahlreiche Prominente der Zeit heimlich und illegal ab. Filmemacher Clint Eastwood (HEREAFTER; GRAN TORINO) konzentriert sich bei seinem Biopic über J. Edgard Hoover nicht nur auf dessen öffentliches Leben, sondern auch auf sein privates.
„Viele Amerikaner haben mehr als ihr halbes Leben mit J. Edgar Hoover verbracht. Fast 50 Jahre schützte er als fast allmächtiger FBI-Chef die USA vor tatsächlichen oder vermeintlichen Bedrohungen. Ein knorriger Mann ganz nach dem Geschmack von Clint Eastwood, der von Hoover in J. EDGAR ein eindringliches Porträt zeichnet. Leonardo Di Caprio schwingt sich dabei zu einer erstaunlichen Leistung auf. Der Schauspiel-Star mit dem ewig jugendlichen Charme überrascht in seiner herausfordernden Rolle als verbohrter alter Mann, der auf sein Leben zurückblickt und an seiner Legende strickt.“ (programmkino.de)
Wegen Überlänge Aufpreis 1,- €.

Fr. 2. bis Mi. 7. März täglich um 21 Uhr

Kurzfilm der Woche:
PIXELS
Regie: Patrick Jean
(Animationsfilm)
Invasion New Yorks durch 8-bit Kreaturen!

Zum Seitenanfang