zur Filmbeschreibung

Programm für: Freitag 25.04.2014

DRIVE

USA 2011, Farbe, 101 Min., FSK: ab 18
Regie: Nicolas Winding Refn
Darsteller: Ryan Gosling, Carey Mulligan, Bryan Cranston, Albert Brooks, Oscar Isaac

Tagsüber arbeitet Driver als Stuntman für Hollywood. Reine Routine. Erst nachts erwacht der wortkarge Einzelgänger zum Leben, als Fahrer von Fluchtfahrzeugen bewaffneter Einbrüche. Keiner kann ihn schnappen, keiner kann ihm das Wasser reichen. Dann lernt der coole Driver seine neue Nachbarin Irene kennen - und verliebt sich in die alleinerziehende Mutter.
Als Irenes Ehemann Standard aus dem Knast entlassen wird, lässt sich Driver zu einem vermeintlich todsicheren Ding überreden: Mit der erbeuteten Kohle will Standard seine Schulden abbezahlen und Irene eine gesicherte Zukunft bieten. Doch alles geht schief. Die Jagd auf Driver und Irene ist eröffnet - wenn es ihm nicht sofort gelingt, den Spieß umzudrehen...
„In Cannes war DRIVE im Frühjahr 2011 die Sensation schlechthin. Ein optisch mehr als überzeugender Neo-Noir-Film mit einem geheimnisvollen und wortkargen Helden, fiesen Typen um ihn herum und einer hübschen Frau, für die einzusetzen der Held einiges riskiert. Dazu sparsam platzierte Action, die nicht um ihres Effektes willen geschieht, sondern ganz gezielt auf das Genrekino der 80er Jahre Bezug nimmt, in ihren kurzen Momenten aber um so wirkungsvoller in die wie in Watte gepackte Stimmung dieses Knüllerfilms ploppt. Ryan Gosling überzeugt darin als die schlicht nur Driver genannte Hauptfigur. Für Nicolas Winding Refn gab’s in Cannes den Regiepreis.“ (programmkino.de)

Do 23. bis Di 28. Februar täglich um 21 Uhr

Kurzfilm der Woche:
DO YOU HAVE THE SHINE?
Regie: Johan Thurfjell
(Computeranimation)
Der Stanley Kubrick Klassiker „Shining“ als Videospielvariante in einer Kurzversion. Der Zuschauer spielt mit. Funktioniert hervorragend.

Zum Seitenanfang