zur Filmbeschreibung

Programm für: Dienstag 07.02.2012

DER INDIANER

Niederlande 2009, Farbe, 80 Min.
Regie: Ineke Houtman
Darsteller: Matthias Den Besten, Bastiaan Ragas, Angelique De Bruijne, Claire Lapadu

Der achtjährige Koos (Matthias Den Besten) stammt aus Peru. Er wurde adoptiert. Auch wenn er klein und dunkelhäutig ist und ihm die typischen "holländischen Schwimmerbeine" fehlen, wie sein Großvater (Hans Dagelet) immer sagt, will Koos seinem Vater (Bastiaan Ragas) ähnlich sehen.
Kurzerhand färbt ihm Freundin Isa (Claire Lapadu) blonde Strähnchen. Nun fühlt er sich holländischer. Kurz darauf erfährt Koos, dass seine Mutter (Angelique de Bruijne) ein Baby erwartet. Der Junge glaubt, dass man ihn austauschen möchte.
Zur gleichen Zeit sieht Koos vor dem Einkaufszentrum eine Gruppe peruanischer Musiker. Sie spielen allerlei interessante Instrumente, sind sonderbar gekleidet und scheinen Koos irgendwie ähnlich zu sehen. Den Jungen beschleicht ein vages Gefühl, dass er vielleicht einer von ihnen sein könnte...
Freigegeben ohne Altersbeschränkung , empfohlen ab 6 Jahren

Sa 11. und So 12. Februar jeweils um 15 Uhr

Der KinderKurzFilm des Monats Februar:
TRAUMREISE NACH AFRIKA
von Kindern der Deutschen Jugend aus Russland e.V., Bad Nauheim, Juli 2011
nach einem bekannten russischen Kinderlied von Alexej Rybnikov (Komponist) und Juri Mihajlov (Text)
Wo kommt man an und was erlebt man, wenn man einfach immer weiter und weiter geht?
Die Tricklegefilm-Projekte werden vom Medienprojekt-zentrum OFFENER KANAL GIESSEN durchgeführt und von Sandra Hoffmann betreut.

Zum Seitenanfang