Zu Gast im Traumstern

Regisseurin Julia Ziesche und Produzent Ebi Schäfer


WANN ENDLICH KÜSST DU MICH?
Deutschlanf 2016, Farbe, 87 Min., FSK: ab
Regie: Julia Zische
Darsteller: Olivia Grigolli, Luise von Finckh, Marie Rosa Tietjen, Marlen Diekhoff

Trailer

Schauspielerin Doris will immer noch das Leben ihrer beiden Töchter bestimmen, wobei ihr das eigene Leben fast entgleitet. Ihre ältere Tochter Mascha ist auf der Suche nach sich selbst und verkennt dabei, dass sie eigentlich schon ziemlich viel gefunden hat. Die 16-jährige Viola hingegen glaubt, dass sie ihre Pläne und Träume mühelos mit einem Baby in Einklang bringen kann. Dass nicht nur Viola, sondern auch ihre Mutter ungeplant schwanger wird, setzt die beiden unter Entscheidungszwang – und verlangt in den wechselhaft-spannungsvollen Mutter-Tochter-Beziehungen ein neues Verständnis für die Entscheidungen der anderen.
Anläßlich des EUROPEAN ART CINEMA DAY sind zu Gast Regisseurin Julia Zische und Produzent Ebi Schäfer bei der Matinée-Vorstellung am So 15. Oktober um 12 Uhr
Der Film läuft zudem Mo 16. und Di 17. Oktober jeweils 17 UhrWANN ENDLICH KÜSST DU MICH?
Deutschlanf 2016, Farbe, 87 Min., FSK: ab
Regie: Julia Zische
Darsteller: Olivia Grigolli, Luise von Finckh, Marie Rosa Tietjen, Marlen Diekhoff
Schauspielerin Doris will immer noch das Leben ihrer beiden Töchter bestimmen, wobei ihr das eigene Leben fast entgleitet. Ihre ältere Tochter Mascha ist auf der Suche nach sich selbst und verkennt dabei, dass sie eigentlich schon ziemlich viel gefunden hat. Die 16-jährige Viola hingegen glaubt, dass sie ihre Pläne und Träume mühelos mit einem Baby in Einklang bringen kann. Dass nicht nur Viola, sondern auch ihre Mutter ungeplant schwanger wird, setzt die beiden unter Entscheidungszwang – und verlangt in den wechselhaft-spannungsvollen Mutter-Tochter-Beziehungen ein neues Verständnis für die Entscheidungen der anderen.

Anläßlich des EUROPEAN ART CINEMA DAY sind zu Gast Regisseurin Julia Zische und Produzent Ebi Schäfer bei der Matinée-Vorstellung am So 15. Oktober um 12 Uhr
Der Film läuft zudem Mo 16. und Di 17. Oktober jeweils 17 Uhr